AhrWeinForum

Wer mehr wissen möchte über die Arbeit der Winzer im Weinberg, über den mühsamen Weinanbau im Detail – der findet im AhrWeinForum in Ahrweiler Informationen von A bis Z. Unter dem Motto „Mit dem Winzer durchs Jahr“ informieren Experten des Weinbaumuseums in Theorie und Praxis über den oft mühsamen und arbeitsintensiven Alltag der Winzer in Weinberg und Keller.
Das AhrWeinForum erzählt als ansprechend gestaltete permanente Ausstellung über die Bedeutung des Weinanbaus in der Region. Fotos, Handwerkzeug und vielseitige Dokumentationen spannen den Bogen von längst vergangenen Zeiten in die Gegenwart.

Vor den Toren des mittelalterlichen Stadtkerns der Rotweinmetropole Ahrweiler befindet sich das AhrWeinForum, wo interessierte Besucher kulturelle und soziale, wirtschaftliche und nicht zuletzt historische Aspekte des Weinbaus, der Winzer und der Landschaft in einprägsamer sowie informativer und doch unterhaltsamer Form präsentiert bekommen. Bei der immer stärker werdenden Verknüpfung kultureller Inhalte mit den Interessen des Tourismus wurde von der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, dem Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie dem Winzerverein Ahrweiler ein neuer Weg eingeschlagen und gezielt kein Museum herkömmlicher Art eingerichtet. Vielmehr ist schon die Namensgebung „Forum“ Konzept. Zum einen im Sinne eines Marktplatzes in römischer Zeit und zum anderen als Plattform für sachbezogene Erörterung. Das AhrWeinForum ist somit der geeignete Ort zur sachlichen Darstellung des Begriffes Wein in all seinen Facetten, sowohl für den Kenner wie auch den Laien gleichermaßen geschaffen.

Ziel des Ausstellungskonzeptes ist es, die Besucher über den Ahrwein in seiner historischen und sozialen Komplexität zu informieren und ihm gleichzeitig das reelle Produkt und das Umfeld näher zu bringen.
Über die geschichtlichen Daten des Ahrweinbaus, Weinkundliches wie Rebsorten, Böden, Wachstumslagen, über die Sozialgeschichte der Winzerinnen und Winzer, über Brauchtum und Kunstgewerbe, Wein und Kultur informieren die Überblicktexte. Zur Illustration der Texte sind Graphiken, Fotografien, historische Postkarten, Zeichnungen und wichtige Exponate ausgestellt, wobei besonders empfindliche Stücke in Vitrinen untergebracht sind.
Darüber hinaus ist das AhrWeinForum auch immer wieder ein beliebter und passender Rahmen für weinthemenbezogene Kulturveranstaltungen wie z.B. Autorenlesungen.

Die Besichtigung mit fachkundiger Begleitung sind nur für Gruppen und auf Anfrage möglich. Der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. ist Gästen bei der entsprechenden Programmgestaltung gern behilflich. Bei den Führungen ergänzen mündliche Informationen durch ausgebildete Gästeführer die Ausstellungsstücke sowie Begleittexte und geben zusätzlich Aufschluss über Technik und Geschichte der Weinherstellung, zu den Besonderheiten des Ahrrotweins, zur Landschaft und natürlich zu den Winzerfamilien. Eine derartige Dokumentation über den Wein, den Weinanbau und über die davon abhängigen Menschen, die Winzer und ihre Familien ist einmalig für das gesamte Weinbaugebiet der Ahr – immerhin das größte geschlossene Rotweinanbaugebiet Deutschlands.


Mit den AhrWeinForum-Aktionen können auch individuelle Wohlfühlangebote kombiniert werden. Informationen im Detail - für Erwachsene und Kinder ansprechend aufbereitet - bieten die Ferien- und Freizeitanbieter des Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e. V.

Das Sonderprogramm des AhrWeinForums, das eines der wenigen barrierefreien Museen in Deutschland ist, beinhaltet zudem einige Aktionen rund um Bad Neuenahr-Ahrweiler, die vor allem junge Naturfreunde ansprechen.


Kontakt:
AhrWeinForum
Walporzheimer Straße 19
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.: 0 26 41 / 91 71 76
Fax: 0 26 41 / 91 71 51
info@ahrtaltourismus.de

Gruppenführungen auf Anfrage

Preise:
- Gruppen bis 25 Personen 70 Euro, jede weitere Person 2,80 Euro

 

 



Ahrtaltourismus bei Twitter Ahrtaltourismus bei Facebook