Wer macht überhaupt den Wein an der Ahr?

Winzer im Weinberg an der Ahr

Nur an der Ahr ist der „Blaue Spätburgunder“ so temperamentvoll und samtig, der „Portugieser“ so mild und feinfruchtig. Die Winzer setzen auf „Klasse statt Masse“ (gut 560 Hektar Rebfläche). Das Ahrweine immer unter den deutschen Spitzenweinen vertreten sind, ist ein guter Indikator für die Stimmigkeit ihres Konzepts. Viele sind preisgekrönt, so wurde ein Weingut für „höchsten Qualitätsstandard“, ein anderes als „eines der erlesensten Rotweingüter Deutschlands“ ausgezeichnet. Weitere erhielten vom renommierten Weinführer „Gault Millau“ sogar vier und drei Trauben und mehrfach stellt die Ahr den „Winzer des Jahres“. Die hochkarätigen Ahrweine sind inzwischen auch in der internationalen Weinszene in aller Munde.

Eine Auflistung der Weingüter und weitere Informationen erhalten Sie beim Ahrwein e.V.



Ahrtaltourismus bei Twitter Ahrtaltourismus bei Facebook