Gillig Mühle

Antweiler

Das Alter der Mühle und der Namen des ersten Eigentümers sind in einem Türsturz festgehalten, der sich heute über der Eingangstür befindet. Dieser Balken trägt die Jahreszahl 1686 und das Wappen des Herzogs von Arenberg. Es handelte sich also ursprünglich um eine herzogliche Zwangsmühle, die jeweils für bestimmte Zeiten verpachtet wurde.

Nach der Auflösung des Herzogtums Arenberg gelangte die Mühle zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Privatbesitz. Durch die Eheschließung des damaligen Müller Nikolaus Gillig mit Frau Ramers im Jahre 1892 kam die Mühle in den Besitz der Familie Gillig.

1958 übernahm Ewald Gillig nach dem frühen Tode seines Vaters Peter Gillig den Mühlenbetrieb.

Heute werden in der liebevoll restaurierten alten Mühle Veranstaltungen im umgebauten Kornspeicher, sowie Mühlenführungen angeboten.

Die Mühlenführungen finden nach Terminanmeldung statt.

Impressionen

Freizeit, Kultur & Bildung
  • Attraktionen
Downloads

Ort

Gillig Mühle

Gillig Mühle
Rodderweg 8
53533 Antweiler

kontakt@antweiler-muehle.de
www.antweiler-muehle.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr