Tanzlokale und Bars

Wer gerne tanzt, gemütlich Kaffee trinkt oder in einer Bar einen Cocktail zu sich nehmen möchte, findet auch im Ahrtal genau das, was er sich wünscht. 

Kleinertz

Kleinertz

Unvergessliche Eindrücke

Sie befinden sich in einem der ältesten Gebäude der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Im Weistum von 1430 wird das Gebäude als des “Heinrich Wymanß Kynde Hoef” bezeichnet. Er gehörte also der Familie Wymann, war aber Prümer Lehen des Reichsklosters Prüm. Im Weistum von 1549 lesen wir, dass dieser Hof nun zum neuen Prümer Hof geworden ist.
Er diente als Kellnerei, nicht zu verwechseln mit Kellerei. Die Kellnerei war Sitz der Gutsverwaltung. Der Kellner, ein Prümer Mönch, wohnte hier, verwaltete von hier aus die Güter des Klosters und zog den “nassen Zehnt” ein, die Abgabe der Trauben. 1794 enteignet, wurde der Hof 1803 von der französischen Regierung für 905 Franc an den Ahrweiler Arzt Johann Wulle verkauft. Von 1889 bis 1939 diente das Haus als Postgebäude.
Im Gegensatz zu damals ziehen wir keinen „Zehnt“ ein, sondern zeitgemäß „Euro“ (inklusive Mehrwertsteuer für andere Lehnsherren). Dafür bieten wir Ihnen aber auch eine Vielfalt an ausgesuchten, frischen Speisen, sowie erlesene Weine der ortsansässigen Ahrwinzer.
Die Wappen über unserem Eingang zeugen noch von der Zeit aus dem 15. Jahrhundert.

 

Kontakt

Herrn Günay Özcan

Restaurant Kleinertz
Marktplatz 12
53474 Ahrweiler

Tel. (0049) 2641 905181
Fax (0049) 2641 905234

E-Mail
Internet

Öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet
täglich von 11:00 Uhr bis 00:00 Uhr
Mittagspause vorbehalten


Samstags, Sonntags und an Feiertagen
durchgehend warme Küche.

  • Homepage