Gesund durch Wasser

Sanus per aquam: Gesund durch Wasser oder auch SPA. Dass Wasser und heiße Dämpfe sowie Mineral- und Thermalquellen therapeutische Wirkungen aufweisen, wussten schon die Römer. Wasser steht wie kein anderes Element für Leben und nimmt im Ahrtal sowie vor allem in Bad Neuenahr-Ahrweiler einen besonders hohen Stellenwert ein – ob durch die alles verbindende natürliche Wasserader, die Ahr, oder die wertvollen „Schätze aus der Tiefe“, die zahlreichen Quellen im Heilbad Neuenahr.

 

Bild der Ahrmündung bei Kripp
Bild: Dominik Ketz

Die Ahr - Lebensader des Ahrtals

Die sich beschaulich von Blankenheim nach Sinzig schlängelnde Ahr ist nicht nur Namensgeberin für das gesamte Ahrtal, sondern spiegelt ihre Bedeutung auch in den beiden Stadtteil-Namen Bad Neuenahr und Ahrweiler sowie der Verbandsgemeinde Altenahr wider. Für Erholungssuchende bieten eine Radtour, Wanderung oder gemütliche Spaziergänge entlang der Ahr abwechslungsreiche Naturerlebnisse zum Abschalten und Entspannen. Bei der Landesgartenschau 2022 stellt Bad Neuenahr-Ahrweiler die Ahr in das Zentrum des Gesamtkonzeptes, wenn sich alle Gartenschau-Bereiche wie eine Perlenkette entlang der Ahr aufreihen.

 

Bild des Apollinaris Brunnens

Apollinaris-Quelle

Während die Ahr an der Oberfläche plätschert, bieten die Gesteinsschichten in der Tiefe noch ganz andere Schätze: Quellen, die bis heute den Weltruf Bad Neuenahrs als Heilbad begründen. Es war ein Ahrweiler Weinhändler, der im Jahre 1852 mit dem Fund der Apollinaris-Quelle den Grundstein für die Erfolgsgeschichte in Sachen Wasser legte. Nach wie vor ist das Wasser von Apollinaris weltweit bekannt als „The Queen of Table Waters“.

 

Bild einer Heilwasser Flasche
Bild: Dominik Ketz


Heilquelle "Der Große Sprudel"

Mit weiteren Bohrungen entdeckte der Ahrweiler Weinhändler Georg Kreuzberg ein Jahrzehnt später den Geysir „Großer Sprudel“, die warme Heilquelle, die noch heute Grundlage des Titels „Bad Neuenahr“ ist. Das für therapeutische Trinkkuren zugelassene Heilwasser kann sowohl vor Ort im Kurpark an Trinkbrunnen genossen werden, ist aber auch als Flaschenabfüllung „Bad Neuenahrer Heilwasser“ erhältlich. Einmal täglich gibt die Erde ihr Geheimnis aus der Tiefe preis: Dann sprudelt das Heilwasser in einer eindrucksvollen, etwa 10 Meter hohen Fontäne im Kurpark an die Oberfläche.

Das Bad Neuenahrer Heilwasser zeichnet sich durch sein Gesamtpaket für tägliches Wohlbefinden aus. Es ist reich an wertvollen Mineralien und Spurenelementen wie Natrium, Hydrogencarbonat, Magnesium, Naturkohlensäure und Kieselsäure. Wohlbefinden und Gesundheit können so natürlich und sanft unterstützt werden.

Heilwasser online kaufen

 

 

 

Bild: Dominik Ketz

Ahr-Thermen

Wer weitere Orte des Wassers in Bad Neuenahr-Ahrweiler besuchen möchte, der sollte unbedingt in die Wohlfühlwelt der Ahr-Thermen eintauchen. Eingebettet in die bergige Ahrtalregion sorgt das Mineralwasser aus 359 Metern vulkanischer Tiefe für pure Entspannung. Ob auf Sprudel-Liegen, im Strömungskanal oder unter Schwallduschen – das warme Wasser lädt zum Relaxen ein.

Informieren Sie sich hier für Ihren Aufenthalt in den Ahr-Thermen

 

Sie möchten mehr zum Thema Wasser in Bad Neuenahr erfahren?

Schauen Sie bei unseren Gruppenangeboten nach der Führung „In Aqua Vita – Im Wasser ist Leben“.



Ahrtaltourismus bei Twitter Ahrtaltourismus bei Facebook