Julia Baltes

Winzerin mit Herz

Der Weinbau liegt Julia Baltes im Blut. Im elterlichen Weingut in Dernau aufgewachsen, war für sie schnell klar, dass auch für sie kein anderer Beruf in Frage kommt. Doch bevor sie sich nach ihrem Studium des Weinbaus und der Önologie zurück in die Dernauer Weinberge und den Keller des Weinguts begab, konnte sie noch eine ganz besondere Erfahrung machen: Als 64. Deutsche Weinkönigin repräsentierte sie 2012/2013 ein Jahr lang weltweit den deutschen Wein. Aus dem Jahr nimmt sie viele spannende Erfahrungen und Begegnungen mit – und lernt gleichzeitig die Vielfalt des Weins weltweit kennen.

Zurück in der Heimat, beginnt die Jungwinzerin damit, eine eigene Linie Ahr-Spätburgunder abzufüllen. Bereits im ersten Jahr wird diese zur Entdeckung des Jahres gekürt. 2017 übernimmt Julia Baltes gemeinsam mit ihrem Mann Benedikt das kleine Familienweingut und führt es in fünfter Generation fort. Das Weingut „Bertram & Baltes“ legt den Fokus auf die ökologische Bewirtschaftung der Weinberge und pflegt sieben Hektar Rebfläche, die sich überwiegend in Steillage befinden.

Julia & Benedikt Baltes
Julia & Benedikt Baltes

 

„Als reines Rotweingut haben wir uns auf die Produktion authentischer und langlebiger Spätburgunder spezialisiert“

Und genau diese Steillagen sind es, die das Ahrtal für Julia Baltes als Winzerin so reizvoll machen. Das unglaublich schmale Tal, besondere Bodenformationen, die vom Schiefer und dem kühlen Klima geprägt sind und die Spezialisierung auf den Spätburgunder. Durch die Arbeit in den Steillagen entwickele man eine sehr enge Beziehung zu den Reben. Später wird im Glas dann die Zusammenfassung eines ganzen Jahres konserviert und somit schmeckbar gemacht. Beim Spätburgunder macht hier vor allem das Alleinstellungsmerkmal, der Schiefer, die Weine so einzigartig.

Die Weinberge an der Ahr
Blick auf die Weinberge und den Krausbergturm
„Einen einzigen Lieblingsplatz ausmachen zu müssen ist sehr schwierig"

Ihre Liebe zum Wein zeigt sich auch in Julia Baltes Lieblingsplatz im Tal. Obwohl es so viele Plätze mit einzigartigen Aussichten und idyllischen Landschaften bietet, sind es doch ihre Weinberge in der Dernauer Goldkaul, in denen sich die Winzerin am wohlsten fühlt. Neben dem Blick ins Tal genießt sie vor allem die hier herrschende Ruhe fernab vom Trubel. Im Hochsommer darf es aber auch gerne mal ein Platz direkt an der Ahr sein. Mit den Füßen im Wasser und dem Blick auf die Weinberge fühlt sich die Winzerin zu Hause.

 

Weitere Beiträge rund um das Ahrtal

Andreas Carnott
Hotelier
Wohnen wo andere Urlaub machen
Christine Nägler
Gästeführerin
Arbeiten im Herzen der Stadt
Hans Stefan Steinheuer
Sternekoch
Das Ahrtal - immer eine kulinarische Reise wert
Trauben am Weinstock

Weinanbaugebiet Ahr

Erfahren Sie mehr über den Weinanbau an der Ahr und den sagenhaften Spätburgunder!

Mehr entdecken