Highlight-Touren beim Ahrtaler Gipfelfest entdecken

Motto: 4 Wochen – 4 Gipfel vom 3. bis 27. Juni

 

Ahrtal. Wer das Ahrtal innerhalb von vier Wochen in seiner ganzen Vielfalt erkunden möchte, sollte sich das Ahrtaler Gipfelfest vom 3. bis 27. Juni 2021 vormerken. Unter dem Motto „4 Wochen – 4 Gipfel: Der Weg ist das Ziel“ hat der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. in Kooperation mit den  Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr sowie den Städten Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig für das beliebte Gipfelfest eine Corona-konforme Variante organisiert, die Wanderspaß mit Einkehrmöglichkeiten, spezielle Familienangebote und ein attraktives Gewinnspiel miteinander verbindet.

„Wandern ist neben Radfahren derzeit im Tourismus eines der Nr. 1-Themen“, so Christian Senk, Geschäftsführer des Ahrtal-Tourismus. „Dies spiegeln auch die immens hohen Zugriffszahlen innerhalb unserer neu aufgelegten Homepage www.ahrtal.de wider.“ Das Ahrtaler Gipfelfest sei als Marke ideal, um das Thema Wandern noch weiter in den Fokus der Gäste zu bringen und damit die überregionale Aufmerksamkeit zu steigern. „Unser Dank gilt der Kreissparkasse Ahrweiler, die das diesjährige Gipfelfest mit einem großzügigen Sponsorbetrag unterstützt“, betont Senk.

Ob naturnahe Wege entlang des Ahrlaufs, steile Bergpfade, weitläufige Höhenwege durch Wiesen und Wälder oder die zahlreichen Aussichtspunkte mit fantastischen Ausblicken in das Ahrtal: Die vier abwechslungsreichen Gipfelfest-Touren präsentieren zahlreiche Highlights des Ahrtals. Wanderer, welche alle vier Touren erkunden und unterwegs die jeweiligen Gewinnspielcodes scannen, haben die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Als Hauptpreis winkt ein Ahrtal-Kurzurlaub für zwei Personen mit zwei Übernachtungen im Steigenberger Hotel Bad Neuenahr, einer Gästeführung und einem Besuch der Ahr-Thermen. Daneben gibt es Gutscheine, Wein-, Buch- und Fanpakete zu gewinnen. Alle Touren sind über den Tourenplaner Rheinland-Pfalz abrufbar. Entlang der Wege bieten sich verschiedene Einkehrmöglichkeiten, die jedoch unterschiedliche Öffnungszeiten haben bzw. teilweise nur an den Wochenenden geöffnet haben. Es gilt die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz.

In Bad Neuenahr-Ahrweiler führt die Foto-Tour von Ahrweiler hoch in die Weinbergterrassen und vorbei am neuen Aussichtspunkt „Alte Lay“ nach Walporzheim. Auf der anderen Ahrseite geht es durch die idyllische Maibachklamm wieder hinunter nach Ahrweiler. Danach bietet sich noch die Gelegenheit, entlang der Ahr zu den WeinLounges im Kurpark Bad Neuenahr zu spazieren und hier den Tag bei einem Glas Ahrwein im Grünen ausklingen zu lassen.

Rund um Sinzig und Bad Bodendorf lädt die Entdecker-Tour dazu ein, das duftende Rosendorf Löhndorf, den Feltenturm mit seiner herrlichen Rundumsicht und das Tiergehege Schwanenteich zu erkunden. Für Familien mit Kindern gibt es alternativ auch eine kürzere Familientour.

In Mayschoß lockt die Gipfelstürmer-Tour mit grandiosen Aussichten von der Burgruine Saffenburg, dem Schwedenkopf und dem Ümerich. Für Rätselfreunde verspricht die kostenlose Saffenburg-Rallye des Event-Anbieters „Fun im Ahrtal“ Spannung und Suchspaß: Einfach Motive entlang des Weges finden, Codes entschlüsseln und das Rätsel lösen.

Highlights der Panorama-Tour Schuld sind die Aussichtspunkte „Schulder Türmchen“, die alte Hahnensteiner Mühle, die Bergbau-Informationsstätte Goldloch und das eindrucksvolle Naturdenkmal „Prümer Tor“ am AhrSteig. Für Familien bietet der Landgasthof Keuler auch eine Familien-Waldrallye an, die jedoch unabhängig von der Panorama-Tour verläuft.

Alle Infos und Touren gibt es unter www.ahrtal.de/ahrtaler-gipfelfest sowie in den Tourist-Informationen Bad Neuenahr und Ahrweiler.

 

Download als Word-Datei

Download als PDF

 

 

Pressekontakt

Dorothee Dickmanns

Tel.: 02641/917120

E-Mail senden