Höchster lebender Weihnachtsbaum im Rheinland

Beleuchteter Mammutbaum im Kurpark ist neuer, weithin strahlender Lichtblick

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Tausende Lichter bringen in diesem Jahr erstmals den riesigen Mammutbaum im Kurpark Bad Neuenahr zum Leuchten. Passend zu den Uferlichtern und mit Hilfe von Spendengeldern konnte der 32 Meter hohe Baum als höchster lebender Weihnachtsbaum im Rheinland geschmückt werden. Die Idee stammt von Horst Felten, seines Zeichens Bad Neuenahrer Urgestein und Mitinitiator der Turmkerze, die seit Jahren auf dem Neuenahrer Berg leuchtet.

Alles begann mit einer Spende der Stadt Walldorf in Höhe von 100.000 Euro. Über den Kontakt zu Richard Lindner, Ortsvorsteher von Bad Neuenahr und Wehrführer der dortigen Feuerwehr, ging das Geld an insgesamt zehn Organisationen, darunter auch 10.000 Euro an den Freundeskreis Turmkerze. Mit den Spendengeldern finanziert der Freundeskreis nun die Beleuchtung des Mammutbaums. „Es geht ja derzeit darum, den Menschen hier vor Ort Mut zu machen und da kam mir die Idee, den größten Baum weit und breit als Zeichen der Hoffnung zu beleuchten“, erklärt Horst Felten.

Bei der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing stieß er mit seiner Idee auf offene Ohren. Das Kurpark-Team rund um Geschäftsführer Jan Ritter sorgte für die Organisation vor Ort. Der Elektrobetrieb Christian Müller brachte die insgesamt 600 Meter Lichterketten in der vergangenen Woche an.  Ritter: „Wir waren sofort begeistert von der Idee, weil der lebende Weihnachtsbaum auch so gut zum Ambiente der Uferlichter passt. Im wahrsten Sinne ein neues Highlight im Kurpark!“

Foto:

Vor dem erleuchteten Mammuntbaum: (v.l.) Erster Beigeordneter Peter Diewald, Nils Assenmacher  (Elektro Christian Müller), Christian Lersch (Uferlichter e.V.), Horst Felten, Jens Heckenbach (beide Freundeskreis Turmkerze), Frank Mies (Uferlichter e.V.) und Jan Ritter (Marketing GmbH).

© Hans-Jürgen Vollrath

 

Download als Word-Datei

 

Download als PDF

 

Pressekontakt

Barbara Knieps

Tel.: 02641/917123

E-Mail senden