Burg- und Schlossruine Arenberg

Aremberg

Auf der Kuppe des weithin sichtbaren Arenberges befand sich seit Mitte des 12. Jahrhunderts eine mächtige Burg, die später zu einer starken Festungsanlage ausgebaut und im 18. Jahrhundert durch ein prachtvolles barockes Schloss ersetzt wurde. 

Die Anlage wurde 1682 von französischen Truppen eingenommen und im Jahr darauf wieder aufgegeben. Auf dem Gelände des ehemaligen Schlosses erhebt sich heute allein der um 1854 erbaute Turm aus den umliegenden Trümmern und Mauerresten der einst so imposanten Befestigungsanlage. Ein Förderverein kümmert sich um den Erhalt des Turmes und des gesamten Geländes.

Aremberg liegt mitten in einem wunderschönen Wandergebiet. Der Prädikatswanderweg AhrSteig kommt aus Richtung Blankenheim und führt mitten durch Aremberg, vorbei an der Schlossruine und weiter in Richtung Eichenbach. Aremberg ist auch Startpunkt für den Themenwanderweg „Auf den Spuren von Fürstin-Margaretha“, der auf rund 28 km durch das ehemalige Fürstentum führt.

Impressionen

Wieder geöffnet nach der Flut
  • Wieder für Dich da
Downloads
Freizeit, Kultur & Bildung
  • Attraktionen
Downloads

Ort

Burg- und Schlossruine Arenberg

Burg- und Schlossruine Arenberg
Burgstraße
53533 Aremberg

info@aremberg-burgruine.de
www.aremberg-burgruine.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr