Aktuelle Hinweise

Wichtige Informationen für Ihren Besuch im Ahrtal

 

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Hinweise rund um Ihren Besuch im Ahrtal. Dies können zeitweilig gesperrte Wanderwege, Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr, Baumaßnahmen oder Infos zu den Corona-Schutzbestimmungen sein.

Was ist im Kreis Ahrweiler möglich? 


Damit Sie Ihren Besuch im Ahrtal planen können, informieren wir Sie hier zu den aktuellen Corona-Bestimmungen im Kreis Ahrweiler. So sind Sie bestens informiert, was derzeit geht und was noch nicht wieder möglich ist bei uns im Ahrtal.

Da die Inzidenz im Kreis Ahrweiler mehrere Tage in Folge unter 100 lag, sind ab Donnerstag, 13. Mai 2021 wieder Lockerungen der Corona-Maßnahmen möglich. Gleichzeitig hat das Land Rheinland-Pfalz am Dienstag, 11. Mai zusätzliche Lockerungen im Tourismus und im Kulturbereich angekündigt.

Das gilt ab Donnerstag, 13. Mai 2021 im Ahrtal:

  • Die Außengastronomie ist geöffnet. Es gilt ein Abstandsgebot zwischen Gästen unterschiedlicher Tische sowie in Wartesituationen, Personal und Gäste müssen eine medizinische Gesichtsmaske oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 tragen (Gäste können die Maske am Platz ablegen) und es müssen die Kontaktdaten erfasst werden. Außerdem besteht die Pflicht, im Voraus zu buchen und es muss schriftlich ein negativer Corona-Test (nicht älter als 24 Stunden) oder ein vollständiger Impfschutz vorgewiesen werden. Geimpfte Personen müssen außerdem symptomlos sein. Die Bewirtung kann nur am Tisch mit festem Sitzplatz und unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen erfolgen.

  • Übernachtungen: Ab Donnerstag, 13. Mai, ist wieder kontaktarmer Urlaub im Ahrtal möglich. Das heißt, dass zum Beispiel Übernachtungen in Ferienwohnungen und in Wohnmobilen und Wohnwagen mit eigenen sanitären Anlagen wieder erlaubt sind. Übernachtungen in Hotels sind auch „kontaktarm“ möglich, wenn zum Beispiel Frühstück auf dem Zimmer und ein eigenes Bad angeboten werden. Für den Aufenthalt in Hotels, Pensionen, Gasthäusern und Jugendherbergen  das Vorweisen eines negativen Tests bei Anreise und danach alle 48 Stunden notwendig. Für den Aufenthalt z. B. in Ferienwohnungen oder im Wohnmobil gilt keine Testpflicht. Die Testpflicht gilt zudem nicht für Kinder bis einschließlich fünf Jahre. Ab Fronleichnam (2. Juni) werden Hotels auch wieder gastronomische Angebote machen können.

  • Kontaktbeschränkungen: Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist zwei Haushalten mit maximal fünf Personen gestattet (plus Kinder beider Hausstände bis einschließlich 14 Jahren). Es gelten keine Ausgangsbeschränkungen.

  • Teilweise Öffnung von Freizeiteinrichtungen: Museen, Galerien und Ausstellungen dürfen bei einer Inzidenz unter 100 wieder öffnen. So hat z. B. das Museum Roemervilla in Bad Neuenahr-Ahrweiler ab Donnerstag, 13. Mai wieder für Besucher geöffnet. Bitte informieren Sie sich direkt auf der jeweiligen Webseite, ob Einrichtungen kurzfristig geöffnet sind. Die Ahr-Thermen, die Spielbank Bad Neuenahr, aber auch Kinos und alle sonstigen Unterhaltungseinrichtungen bleiben weiterhin geschlossen.

  • Einzelhandel: In allen Geschäften ist das Einkaufen wieder ohne Test möglich (maximal eine Person auf 10 qm)

  • Veranstaltungen: Ab dem 21. Mai werden auch kulturelle Veranstaltungen im Freien und mit Test erlaubt. Die Obergrenze liegt bei 100 Personen, die jeweils einen festen Sitzplatz haben müssen. Bei den Sitzplätzen müssen die Abstandsregeln eingehalten werden. Informieren Sie sich gerne in unserem Veranstaltungskalender, welche Events angeboten werden.

  • Tourist-Informationen: In den Tourist-Informationen in Bad Neuenahr (Kurgartenstraße 13) und Ahrweiler (Blankartshof 1) sind wir persönlich für Sie erreichbar (Bad Neuenahr: Montag bis Freitag von 10 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr geöffnet, am Wochenende sowie an Feiertagen aktuell geschlossen. Ahrweiler: Werktags von 10 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr geöffnet, am Wochenende sowie an Feiertagen durchgehend von 10 bis 15 Uhr geöffnet).

Frühling an der St. Laurentiuskirche in Ahrweiler

Corona-Regeln des Landes Rheinland-Pfalz

Corona-Hinweise des Kreises Ahrweiler


Der Kreis Ahrweiler arbeitet mit der Luca-App zur effizienten Kontaktnachverfolgung.

Mehr Infos zur Luca-App



Corona-Teststellen im Ahrtal

Im Ahrtal haben Sie an mehreren Stellen die Möglichkeit, sich professionell und mit Bescheinigung auf Corona testen zu lassen:

Blick auf die Saffenburg

Schnelltest-Zentren im Kreis Ahrweiler und Bad Neuenahr-Ahrweiler finden Sie unter: 

superschnelltest.de

15minutentest.de

 

 

 
Maskenpflicht in belebten Fußgängerbereichen im Kreis Ahrweiler


Bad Neuenahr-Ahrweiler
Hier gilt Maskenpflicht auf ausgewiesenen Straßen und Plätzen von freitags bis sonntags zwischen 9 und 19 Uhr. Dies betrifft belebte Fußgängerbereiche in den Innenstädten von Bad Neuenahr und Ahrweiler. Auf welchen Straßen und Plätzen die Maske Pflicht ist, lesen Sie hier.

Verbandsgemeinde Altenahr
Auch hier gilt Maskenpflicht auf stark frequentierten Straßen und Plätzen. Dies betrifft die Orte Ahrbrück, Altenahr, Mayschoß und Dernau. Eine Übersicht der maskenpflichtigen Gebiete finden Sie auf der Internetseite der Verbandsgemeinde.

Sinzig
Es gilt Maskenpflicht auf dem Sinziger Marktplatz von montags bis sonntags zwischen 9 und 17 Uhr.

Remagen
Hier gilt Maskenpflicht montags bis sonntags von 8 bis 20 Uhr in den Fußgängerbereichen Bachstraße, Marktstraße, Josefstraße und Maisons-Laffitte-Platz.

Abtei Maria Laach
Im gesamten öffentlichen Bereich der Abtei Maria Laach muss von freitags bis sonntags zwischen 8 und 20 Uhr ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.