Aktuelle Infos zum Corona-Virus

Damit Sie Ihren Besuch im Ahrtal planen können, informieren wir Sie hier zu den aktuellen Corona-Bestimmungen in Rheinland-Pfalz.

 

"Shutdown" ab Mittwoch, 16. Dezember:

Bund und Länder haben sich auf einen "Shutdown" geeinigt, der ab Mittwoch, 16. Dezember, gilt:

  • Verzicht auf touristisches Reisen: Übernachtungsangebote im Inland bleiben weiterhin nur für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke erlaubt. Dies gilt bis voraussichtlich zum 31. Januar 2021. Auch danach kann es weitere Einschränkungen und kurzfristige Änderungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im geplanten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie hier.
  • Gastronomische Angebote weiterhin nur als "to-go": Gastronomiebetriebe sowie Bars, Kneipen, Clubs und ähnliche Einrichtungen müssen weiterhin geschlossen bleiben. Lieferungen und Abholungen bleiben möglich.
  • Kontaktbeschränkung: Der Aufenthalt in der Öffentlichkeit ist nur mit Angehörigen des eigenen Hausstandes plus einer weiteren Person eines anderen Hausstandes erlaubt. Hierzu zählen auch Kinder bis 14 Jahre.
  • Tourist-Informationen: In den Tourist-Informationen in Bad Neuenahr (Kurgartenstraße 13) und Ahrweiler (Blankartshof 1) sind wir weiterhin mit eingeschränkten Öffnungszeiten persönlich für Sie erreichbar (Bad Neuenahr: Montag bis Freitag von 10 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr geöffnet, am Wochenende sowie an Feiertagen aktuell geschlossen. Ahrweiler: Werktags von 9 bis 12.30 und von 13 bis 16 Uhr geöffnet, am Wochenende sowie an Feiertagen aktuell geschlossen).
  • Verbot von Veranstaltungen: Alle Events im Ahrtal wie WeinLounges, Weinproben, geführte Wanderungen sowie Gästeführungen sind bis voraussichtlich 31. Januar abgesagt.
  • Schließung von Freizeiteinrichtungen: Alle Freizeit- und Unterhaltungseinrichtungen wie die Dokumentationsstätte Regierungsbunker, die Ahr-Thermen, die Spielbank Bad Neuenahr, aber auch Kinos, Fitnessstudios, Golfplätze und alle sonstigen Unterhaltungseinrichtungen bleiben bis voraussichtlich 31. Januar geschlossen.
  • Schließung des Einzelhandels: Der Einzelhandel wird mit Ausnahmen für Waren des täglichen Bedarfs geschlossen. Körpernahe Dienstleistungen wie beispielsweise Friseure sind vorerst nicht mehr möglich.
  • Zusatzmaßnahmen: Bewohner von Städten und Landkreisen mit einer Inzidenz von mehr als 200 Corona-Infektionen binnen einer Woche dürfen sich nicht ohne triftigen Grund weiter als 15 Kilometer von ihrem Wohnort entfernen. 

Die ausführlichen Corona-Regeln des Landes Rheinland-Pfalz lesen Sie hier.

Alle darüber hinausgehenden Maßnahmen des Kreises Ahrweiler finden Sie auf der Webseite der Kreisverwaltung.


Maskenpflicht in belebten Fußgängerbereichen im Kreis Ahrweiler

  • Bad Neuenahr-Ahrweiler: Hier gilt Maskenpflicht auf ausgewiesenen Straßen und Plätzen von freitags bis sonntags zwischen 9 und 19 Uhr. Dies betrifft belebte Fußgängerbereiche in den Innenstädten von Bad Neuenahr und Ahrweiler. Auf welchen Straßen und Plätzen die Maske Pflicht ist, lesen Sie hier.
  • Verbandsgemeinde Altenahr: Auch hier gilt Maskenpflicht auf stark frequentierten Straßen und Plätzen. Dies betrifft die Orte Ahrbrück, Altenahr, Mayschoß und Dernau. Eine Übersicht der maskenpflichtigen Gebiete finden Sie auf der Internetseite der Verbandsgemeinde.
  • Sinzig: Es gilt Maskenpflicht auf dem Sinziger Marktplatz von montags bis sonntags zwischen 9 und 17 Uhr.
  • Remagen: Hier gilt Maskenpflicht montags bis sonntags von 8 bis 20 Uhr in den Fußgängerbereichen Bachstraße, Marktstraße, Josefstraße und Maisons-Laffitte-Platz.
  • Abtei Maria Laach: Im gesamten öffentlichen Bereich der Abtei Maria Laach muss von freitags bis sonntags zwischen 8 und 20 Uhr ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.