Neues Buskonzept im Kreis Ahrweiler

Rad Regio Bus
Beispiel eines RadRegio-Busses

Alle Busse fahren im ein- bzw. zweistündigen Takt. Anbindungen der Kreisstadt nach Meckenheim, Rheinbach, Oberwinter und Maria Laach wird deutlich erweitert. Über die Express-Linie Ringen-Rheinbach hat man bessere Anbindung nach Bonn und Euskirchen (bzw. Blankenheim-Wald).An Wochenenden fahren überwiegend ALF-Busse (Anruf-Linien-Fahrten), die zuvor telefonisch angefordert werden müssen. 

Linie 844:
Altenahr/Altenburg – Kalenborn – Hilberath – Rheinbach (RegioRad-Bus)

Linie 819:
Niedermendig – Maria Laach – Engeln – Kempenich (verkehrt nur 1.4. bis 1.11.)

Linie 821:
Kempenich – Engeln – Rieden – Mayen (verkehrt nur 1.4. bis 1.11. - RegioRad-Bus)

Linie 867:
Sahrbachtal Kirchsahr – Kreuzberg – Altenburg (Mo-Fr)

Linie 868:
Sahrbachtal Kirchsahr – Plittersdorf – Ahrbrück – Altenburg (Mo-Fr)

Linie 829:
Nachtbus 00:10 h ab Remagen bis Ahrbrück (Mo-Fr)
01:10 h ab Remagen bis Ahrbrück  (Sa-So)

Linie 830:
Walporzheim – Ahrweiler – Bad Neuenahr – Remagen (verkehrt nur Mo-Fr)

Linie 849:
Express-Bus Rolandswerth – Oberwinter / Mehlem (mit wenigen Haltestellen) 

 

Waldkletterpark und Krankenhaus Bad Neuenahr sind jetzt bequem vom Bhf. Bad Neuenahr aus erreichbar.
Alle
Busse nehmen Räder mit (nur 09.00-16.00 h). Allerdings nur für Einzelreisende bzw. sofern Platz im Bus vorhanden ist auch für kleinere Gruppen. E-Bikes dürfen aus versicherungstechnischen Gründen nur vom Busfahrer eingeladen werden. Hierzu müssen zuvor alle Akkus und Satteltaschen demontiert werden.
90% aller ab 1.7. eingesetzten Busse sind Niederflurbusse und verfügen über barrierefreien Zugang. Bis 2021 werden auch die restlichen 10% noch auf Niederflurbetrieb umgestellt.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei VRM oder kostenfrei unter Tel.: 0800 5 986 986