Ahr-Radweg von Blankenheim nach Sinzig (Gesamtstrecke)

Ahrquelle in Blankenheim

mittel


Schwierigkeit

76,3 km


Strecke

5:40 h


Dauer

383 hm


Aufstieg

796 hm


Abstieg

Überblick

Aktuelle Information! Bitte beachten! Der Ahr-Radweg ist durch die Hochwasserkatastrophe im Landkreis Ahrweiler, in großen Abschnitten nicht befahrbar. Viele Ortschaften und Städte entlang der Ahr wurden überflutet und teils schwer zerstört.

Der Abschnitt von Ahrdorf bis zur Ahrquelle ist jetzt wieder befahrbar.


Mitten durch die atemberaubende Landschaft des Ahrtals schlängelt sich der  Ahr-Radweg auf einer Länge von 77 km von der Quelle der Ahr bis zur Mündung.


Der Ahr-Radweg kann in verschiedenen Einzeletappen gefahren werden, denn die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges laden dazu ein, die 77 Kilometer auf mehrere Tage zu verteilen.

Mit ein wenig Kondition ließe sich die Tour an einem Tag bewältigen, doch warum? Es gibt am Weg entlang so viel zu sehen, dass es sich lohnt, ausgedehnte Stopps einzulegen. Die kulinarischen Einkehrmöglichkeiten verlocken dazu, sich Zeit zu nehmen.

Gestartet wird an der Quelle der Ahr, in Blankenheim. Der Fluss schlängelt sich weiter bis nach Sinzig. Geeignet ist die Tour auch für weniger geübte Radfahrer, denn über weite Strecken verläuft der Weg über ehemalige Bahntrassen. Mehrere Brücken werden über- und ein Tunnel durchquert. Neun Viadukte kreuzen den Weg.

Insul ist einer der Orte, an dem die Radler unbedingt halten sollten. Das beeindruckende Naturdenkmal Prümer Tor mit seiner imposanten Breite von 6 bis 8 Metern und 12 Metern Höhe entstand allein durch die Kraft des Wassers. Einst fuhren die Lehnleute des Ahrgaues auf Karren ihre Zehnten durch das Prümer Tor. Am „Goldloch“ tauchen die Besucher ein in die Welt des Bergbaus. Der wurde in den 1930er Jahren aufgegeben, doch die Stollen nutzte die Bevölkerung weiterhin. Im 2. Weltkrieg war es ein Zufluchtsort und später Abenteuerspielplatz für die Kinder.

Das Thema Wein begleitet die Tour an vielen Stellen; zum Beispiel an der Klosterruine Marienthal. Im 12. Jahrhundert gründeten die Augustiner das Kloster, heute wird die Kirchenruine gerne für Konzerte genutzt. Nebenan befindet sich ein Weingut mit Gutsausschank. Die Route führt aber auch durch Weinorte wie Altenahr. Für Abwechslung ist also reichlich gesorgt. Am Abend lässt sich die Etappe wunderbar in einer der Straußenwirtschaften ausklingen. Bei einem Glas Wein können die Radler die Tour Revue passieren lassen – jeder hat vermutlich einen anderen ganz besonderen Lieblingsort für sich entdeckt.

Autorin Petra Grebe, Eifel Tourismus GmbH

 

Hier geht's zur >> Radreise Ahr-Radweg | Radeln mit Genuss

 

Wegbeschreibung

Ab der Quelle mitten im alten Ortskern von Blankenheim führt der Radweg überwiegend auf einer ehemaligen Bahntrasse durch das Ahrtal. Einige kurze, merkliche Auf- und Abfahrten zum oder vom Bahndamm sind dabei zu meistern.

Im mal enger, mal breiteren Ahrtal nutzt der Radweg weiter oft die ehemalige Bahntrasse durch eine ruhige, waldreiche Landschaft mit Durchquerung der Orte Müsch, Fuchshofen, Schuld und Ahrbrück. Zwischen Fuchshofen und Schuld muss die Straße genutzt werden. Bitte hier vorsichtig fahren.

Dann geht es durch die Felsenregion der Ahr. Dank einiger Brücken und eines ehemaligen Bahntunnels geht’s bequem und fast ohne Anstiege vorbei an Felsüberhängen und mitten durch Rebflächen. 

Ab Ahrweiler folgt der Radweg oft in unmittelbarer Nähe der Ahr, anfangs mitten durch Bad Neuenahr mit seinen Kuranlagen, dann im aufgeweiteten Ahrtal und nahe beim Mündungsfächer hinein ins Rheintal.

 

In Ahrdorf kann man auf den Kalkeifel-Radweg wechseln und über Kerpen und Hillesheim bis zum Kyll-Radweg fahren.

In Dümpelfeld trifft der Ahr-Radweg auf die Vulkan-Rad-Route Eifel die mit dem Ahr-Radweg den Rhein mit der Mosel verbindet.

Quelle und weitere Infos: www.radwanderland.de

Aktuelle Umleitungen: www.radwanderland.de/umleitungen



Streckeninfo

  • Fernradweg
  • Familienfreundlich
  • Kultur Highlight
  • Einkehrmöglichkeit
  • aussichtsreich

    von Bonn aus mit der S23 nach Rheinbach, weiter mit dem SEV-Bus nach Rheinbach und von dort bis nach Blankenheim (Wald)

    Fahrpläne des Schienenersatzverkehrs

    Fahplanauskunft unter https://www.bahn.de und https:// www.vrminfo.de

    Parken ist in alle Orten entlang des Ahr-Radweges möglich

    Bitte vorab informieren, ob die Parkmöglichkeiten kostenfrei sind

    A1 bis Ausfahrt Blankenheim, weiter auf der B51 und der B258 bis in die Stadtmitte von Blankenheim.

    Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel können beim Radwanderland gemeldet werden:   www.radwanderland.de  (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)

    Weitere Informationen beim Ahrtal-Tourismus unter oder www.ahrtal.de

     

    Hier geht es zu den einzelnen Etappen des Ahr-Radwegs:

    Etappe von Sinzig nach Ahrweiler

    Etappe von Ahrweiler nach Schuld

    Etappe von Schuld zur Ahrquelle

     

    Entdecker-Touren im Ahrtal

    Tipp: Gehe auf Motivjagd und spüre entlang der Strecke unterschiedliche Motive auf: https://www.ahr-entdecken.de

    Weitere Informationen zu dieser und weiteren Entdecker-Touren im Ahrtal sind unter www.tour-de-ahrtal.de zu finden.

    Auf dem Ahr-Radweg gibt es keinen Winterdienst.

    www.radwanderland.de  (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung)

    ausreichend Getränke 

    Empehlung zum Tragen eines Fahrradhelmes

    Ahr-Radweg, Blankenheim - Remagen 1 : 50 000 

    ISBN: 3899203240

    Weitere Touren
    im Ahrtal

    Mehr
    Mehr
    Mehr
    Mehr
    Mehr
    Mehr
    Mehr