AhrSteig Etappe 1: Blankenheim bis Freilinger See (11,1 km)

Blankenheim

mittel


Schwierigkeit

11,2 km


Strecke

3:00 h


Dauer

385 hm


Aufstieg

404 hm


Abstieg

Überblick

Blankenheim - Quelle der Ahr - Eifelmuseum - Viadukt Onerahreck - Freilinger See

Schwierigkeit: mittel, Dauer ca. 3 Stunden, Aufstieg: 343m, Abstieg: 361m

Schon die erste Etappe beeindruckt durch ihren Reichtum an Naturdenkmälern und Kulturschätzen. Die Quelle der Ahr in Blankenheim bildet den Startpunkt der ersten Etappe. Vorbei am Eifelmuseum und am Römerstraßen Infozentrum schlendert man durch Gassen, am Schwanenweiher entlang, dem Oberlauf der Ahr folgend. Dann geht es durch die Bahnunterführung. Jetzt wird es anspruchsvoller und man wandert steil bergan. Durch dichtes Buchengehölz kommt man zur Hochfläche des Birker Berges. Spektakuläre Aussichten auf die südlich gelegenen Eifel höhen belohnen den Aufstieg. Vorbei an Feldern, über stille Waldpfade des 484 Meter hohen Bohrsbergs erreicht man das Ufer des Freilinger Sees.

Wegbeschreibung

Blankenheim - Quelle der Ahr - Eifelmuseum - Viadukt Onerahreck - Freilinger See

 

Blankenheim: Der kleine Ort mit seinem mittelalterlichen Charme lohnt einen ausgedehnten Besuch, nicht nur wegen der malerischen Fachwerkensembles, den alten Stadttoren, sondern auch wegen seiner mächtigen Burganlage. Mitten im Zentrum beginnt die erste Etappe des AhrSteigs. Die Ahr entspringt unterhalb eines verträumten alten Fachwerkhauses.  Vorbei am Schwanenweiher verlassen wir das freundliche Örtchen und wandern durch das offene Tal am Waldrand entlang. Hinter einer Bahnunterführung steigt der Weg nun im jungen Mischwald bis zur offenen Hochfläche auf dem Birker Berg an. Gleich geht es meist auf naturbelassenem Steig wieder hinein in den Wald unterhalb der Gemarkung Reetz.

Wir queren die Straße nach Reetz; nun schwingt sich der Weg wieder gemächlich hinauf auf die Hochfläche, wo Ruhemöbel zum Verweilen einladen. Der Blick nach Süden erfasst die bewaldeten Hügel des südlichen Ahrgebirges. Noch ein kurzes Stück durch einen jungen Laubwald, dann passieren wir die Kuppe des Bohrbergs und wenige Minuten später breitet sich das idyllische Gewässer des Freilinger Sees vor uns aus.


Streckeninfo

  • Wieder für Sie da
  • Streckentour
  • Fernwanderweg
  • Premiumweg
  • Kultur Highlight
  • Einkehrmöglichkeit
  • aussichtsreich

Mit der Bahn bis zum Bahnhof Blankenheim (Wald), weiter mit dem Taxibus nach Blankenheim.
(Tel.: 0 18 06 / 15 15 15, mindestens eine halbe Stunde vor gewünschter Abfahrt bestellen) 

Parkhaus im Zentrum von Blankenheim, Parkplatz an der Koblenzer Straße und am Weiher in Blankenheim.
A1 bis Ausfahrt Blankenheim, weiter auf der B51 und der B258 bis in die Stadtmitte von Blankenheim.

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Oberstr. 8
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel: 0049 2641 9171-0
Fax: 0049 2641 9171-51
E-Mail: info@ahrtal.de
Internet: www.ahrtal.de

 

Hier geht es zu Etappe 2

Telefonnummer Taxibus: 02441 -  99 45 45 45

Start Etappe 1: Ahrquelle in Blankenheim

Parken Etappe 1: Parkplatz am Schlossweiher

Festes und wanderfreundliches Schuhwerk sind empfehlenswert.

Wanderführer AhrSteig: EAN: 9783934342620

AhrSteig Wandern - Topografische Wanderkarte 1 : 25 000  ISBN 978-3-942779-19-7

Weitere Touren
im Ahrtal

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr