Gipfelfest: Gipfelstürmer-Tour Mayschoß

Bahnhof Mayschoß

mittel


Schwierigkeit

14,6 km


Strecke

4:35 h


Dauer

482 hm


Aufstieg

482 hm


Abstieg

Überblick

Erlebnistour für Gipfelstürmer 

Vielseitig, herausfordernd und aussichtsreich - unterwegs auf der Saffenburgrunde präsentiert sich das Ahrtal von seinen schönsten Seiten.

 

Sensationelle Ausblicke auf der Saffenburgrunde

Und dabei macht die Tour ihrem Namen alle Ehre: die Saffenburg ist von nahezu allen Aussichtspunkten aus zu sehen.

Die Wanderung führt zu spektakulären Aussichten: von der Saffenburg, vom Schwedenkopf, dem Ümerich und dem Mohrenkopf.

Eine anspruchsvolle Runde, die hinter jeder Wegbiegung für neue Überraschungen sorgt.

Ein Highlight direkt zu Beginn: die Ruine der Saffenburg. 

Vom Plateau bietet sich ein grandioser 360° Panoramablick auf den Flusslauf der Ahr und die umliegenden Orte.

Einkehrmöglichkeiten bieten sich am Weg auf der Schutzhütte Saffenburg, in der örtlichen Gastronomie, bei den Winzern und Straußwirtschaften in Mayschoß und in Rech.

Die Saffenburgrunde ist mit einem eigenen Wegezeichen ausgeschildert.


Wegbeschreibung

Mayschoß-Saffenburg-Rech-Schwedenkopf-Ümerich-Mohrenkopf-Laacher Berg-Mayschoß

Aufstieg zur Saffenburg 

Die Tour startet am Bahnhof in Mayschoß.  Schon auf den ersten Kilometern steht ein Highlight der Tour auf dem Plan: die Ruine der Saffenburg.

Hoch oben über Mayschoß thront die älteste Burganlage im Ahrtal. Der Aufstieg durch die Weinberge zur Saffenburg wird mit herrlichen Ausblicken auf das Tal und die umliegenden Orte belohnt.

Vorbei an der Schutzhütte Saffenburg erreichen wir das erste Aussichtsplateau: der Blick in die steilen Terrassenlagen rund um Mayschoß wurde ausgezeichnet als Schönste Weinsicht Ahr 2020.

Über breite Natursteinstufen erreichen wir den höchsten Punkt der Burganlage. Von hier aus bietet sich ein sensationeller 360-Grad-Panoramablick. 

 

Bergab nach Rech

Nach einer kurzen Rast vor dieser herrlichen Aussicht kehren wir zurück auf den Hauptweg und setzen die Wanderung fort bergab in Richtung Rech.

Vorbei am Bären-Brunnen empfängt uns der kleine Weinort mit urigen Fachwerkhäusern und verwinkelten Gässchen. Winzerhöfe und Straußwirtschaften laden zum Verweilen ein. Der Weg führt durch das Dorf vorbei an der katholischen Pfarrkirche St. Luzia und schon bald darauf erreichen wir die Ahr.

Die Nepomukbrücke gilt als die ältesten Steinbrücke über die Ahr und hier begegnen wir dem Wahrzeichen von Rech, der Statue des Hl. Johannes von Nepomuk.

Über die Nepomukbrücke und nach Überquerung der Ahrrotweinstraße führt der Weg hinauf in die Weinberge.

Dort queren wir den Rotweinwanderweg. 

 

Aufstieg zum Schwedenkopf 

Der Aufstieg vorbei an der Forsterberghütte zum Schwedenkopf  bietet immer wieder tolle Ausblicke auf die Saffenburg und auf das Ahrtal bei Mayschoß. 

Picknickplätze und Bänke am Weg laden dazu ein, die herrliche Aussicht zu genießen. Nach der Rast auf der Wanderliege vor grandioser Aussicht am Schwedenkopf führt der Weg weiter zu unserem nächsten Ziel, dem Ümerich.

Vom Schwedenkopf wandern wir teils eben, teils bergab durch einen Waldabschnitt und treten dann im Mönchberg aus dem Wald heraus in die Weinberge. Unter uns liegt der Rotweinwanderweg.  Ein grandioser Blick auf die Saffenburg, auf Mayschoß und über das Tal begleitet uns, während wir den Mönchberg runden. Der Weg führt nun kurz begab auf den Rotweinwanderweg, dem wir zunächst bergauf bis zur Abzweigung Ümerich folgen.

 

Abstecher zum Ümerich und zum Mohrenkopf

Zunächst bergauf folgen wir dem Weg in Richtung Ümerich. Nach einem ersten Aussichtspunkt mit Wanderliege geht es weiter zunächst geradeaus zum Ümerich. Der schmale Pfad dorthin führt über felsige Abschnitte. Trittsicherheit und festes Schuhwerk ist hier Voraussetzung.

Am Ümerich angekommen bietet sich der nächste überraschende Ausblick auf Mayschoß, die Saffenburg und die umliegenden Weinberge. Der Blick reicht bis Altenahr zur Burg Are.

Nach einer kurzen Rast nehmen wir den gleichen Weg zurück zum Hauptweg und folgen weiterhin der Beschilderung Saffenburgrunde in Richtung Laach. Der Weg führt ab hier steil berab.

In der ersten Kehre biegen wir rechts ab auf einen kurzen Abstecher zum Mohrenkopf.

Über felsige Stufen erreichen wir das kleine Aussichtsplateau auf einem Felsen, den Mohrenkopf. Der Blick über die Felsenwelt der Mittelahr ist ein Genuß!

Auf dem gleichen Weg zurück auf der Sagffenburgrunde führt der steile Pfad weiter bergab.

 

Laacher Berg 

Angekommen in den Weinbergslagen oberhalb von Laach eröffnet sich einer der schönsten Ausblicke auf das Ahrtal. Der Weg durch die Weinberge führt vorbei an bizzarren Felsen, gibt den Blick frei auf den Flusslauf der Ahr und das Weindorf Laach.

Nach der nächsten Wegbiegung erwartet uns dann wieder ein vollkommen neuer Ausblick auf Mayschoß und die Saffenburg!

Der Beschilderung folgend erreichen nach einer nächsten Kurve im Weinberg die ersten Häuser von Mayschoß. Der Weg zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung führt vorbei an der Winzergenossenschaft in Mayschoß.

 

Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr

Die weltweit älteste Winzergenossenschaft ist ausgezeichnet als Höhepunkt der Weinkultur und wurde mehrfach ausgezeichnet als Beste Winzergenossenschaft Deutschlands. Die große Sonnenterrasse der Genossenschaft lädt dazu ein, einen erlebnisreichen Tag im Ahrtal bei ausgezeichneten Weinen ausklingen zu lassen. 

  

Alternativroute über Rotweinwanderweg/Bergpfad zur Forsterberghütte 

Bei dem Aufstieg zum Schwedenkopf kann ab der Querung Rotweinwanderweg eine alternative Route bis zur Forsterberghütte gewählt werden.

Die Alternative fordert insbesondere Kondition, festes Schuhwerk und Trittsicherheit. Der Abschnitt über einen steilen Bergpfad ist zu Beginn mit einem Seil gesichert.

Diese alternative Route ist ebenfalls beschildert.

 

FÜR KLEINE GIPFELSTÜRMER: Familienrunde über Teilabschnitt zur Saffenburg 

Absolut lohnenswert, auch für junge Familien, ist bereits der Ausflug zur Ruine der Saffenburg vom Bahnhof in Mayschoß aus.

Der Rückweg kann auf dem gleichen Weg erfolgen oder über Rech und den Rotweinwanderweg.

Die Rundtour mit Rückweg über den Rotweinwanderweg  hier: Tour für kleine Gipfelstürmer  


Rätsel-Rallye: Die kostenlose Saffenburg-Rallye von "Fun im Ahrtal" bietet Rätselspaß für die ganze Familie: Jagt die Motive, findet die Zahlencodes und löst das Rätsel!


Tipp: Erlebnis Ahrwein - Kellerführung durch den historischen Fasskeller der weltweit ältesten Winzergenossenschaft in Mayschoß.


Anreise: Mit der Ahrtalbahn bis Bahnhof Mayschoß. Oder mit dem Auto über die A 61 auf die B 257 über Altenahr, auf die B267 aus Richtung Altenahr oder Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Bahnhof in Mayschoß stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Wir empfehlen festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Stöcke, ausreichend Verpflegung und Wasser für unterwegs.

Achten Sie vor dem Start der Tour auf die aktuell gültigen Corona-Verordnungen und die ggf. damit verbundenen Einschränkungen der Gastronomiebetriebe.


Streckeninfo

  • Rundtour
  • Geologische Highlights
  • Einkehrmöglichkeit
  • aussichtsreich

Weitere Touren
im Ahrtal

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr