Medizinischer Kurwanderweg MK IV - rot

Kurpark

schwer


Schwierigkeit

12,4 km


Strecke

3:20 h


Dauer

224 hm


Aufstieg

224 hm


Abstieg

Überblick

Häufig werden diese auch als Terrainwanderwege bezeichnet. Sie sind ausgezeichnet geeignet für gesundheitsorientiertes Wandern.

Die Differenzierung der Belastungsstufen ist farblich gekennzeichnet und entspricht dabei den nachfolgend genannten Belastungen. Der Start aller Wege ist am Kurpark Bad Neuenahr.

Gelbe Routen
leicht, bis zu 50 W für 15 min

Durch Bad Neuenahrer Parkanlagen (MK I)

Zur Josefsbrücke in Walporzheim (MK II)

An der Ahr entlang nach Heimersheim (MK III)

 

Blaue Routen
mittel, 50 bis 100 W für 20 min

Zur Lourdes-Kapelle und durch Bachemer Weinlagen (MK I)

Um die Maibachfarm in Ahrweiler (MK II)

Über den Steckender zur Klimastation (MK III)

 

Rote Routen
schwer, über 100 W für mindestens 15 min

Über den Neuenahrer Berg (MK I)

Zur Burgruine Landskrone (MK II)

Zum Aussichtspavillon Bunte Kuh (MK III)

Zum Aussichtspavillon Katzley (MK IV)

Wegbeschreibung

ZUM AUSSICHTSPAVILLON KATZLEY MK 4

Routenverlauf: Vom Eingang des Kurparks mit dem „Großen Sprudel“ verläuft die Route über die Kurgartenbrücke, dann nach links und folgt dem Ahrtalweg (A). Sie führt vorbei am Kaiserin-Auguste-Viktoria-Park, den Sinnesbänken, dem Rosengarten, dann über die Ahrallee und Otlerstraße bis zur Friedrichstraße am Ahrtor in Ahrweiler. Nach Straßenüberquerung folgt der Weg nach links und biegt rechts in die Karl-von-Ehrenwall-Allee ein. Bald folgt er an der Rechtskurve dem geradeaus weiterführenden Fußweg Herrestorffstraße, der vorbei an der Brücke unterhalb des Klosters Calvarienberg bis zur St. Josef-Brücke im Ortsteil Walporzheim führt. Nach Überquerung der Ahr verläuft er hinter dem Parkplatz rechts weiter. Nach 600 m zweigt links ein Pfad ab, der zum Aussichtspavillon „Katzley“ führt. Der Rückweg verläuft auf gleichem Weg zurück bis zum Wanderparkplatz an der St. Josef-Brücke, dann auf dem AhrSteig bis zum Eingang zur Maibachklamm und führt nach links über die grüne Brücke. Entlang der Klostermauer erreicht er über die Kalvarienbergstraße, Gierenzheimer Straße, und Am Schwimmbad die Ahrbrücke. Gegenüber verläuft der Rückweg rechts über den Ahrtalweg (A) zurück.

Streckenprofil: Länge 12,2 km, An-/Abstieg 236 m, höchster Punkt 232 m


Streckeninfo

  • Wanderweg
  • Einkehrmöglichkeit

Ahrtalbahn oder Busverbindung.
Am Bahnhof und in der Stadt stehen mehrere kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.
Über die Autobahn 61 oder die Bundesstraße 257
Genießen Sie den wundervollen Blick auf das Kloster Calvarienberg.
Es gibt keine Sicherheitshinweise.
Festes Schuhwerk.

Weitere Touren
im Ahrtal

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr