Rheinradweg/Romantischer Rhein rechtsrheinisch

Rüdesheim am Rhein

leicht


Schwierigkeit

119,8 km


Strecke

8:00 h


Dauer

843 hm


Aufstieg

799 hm


Abstieg

Überblick

Mal führt der Radweg unmittelbar am Rheinufer entlang, mal innerorts über die Rheinpromenaden oder als eigenständiger Radweg neben der Straße. Der Weg ist durchgehend mit dem Signet EuroVelo 15 ausgeschildert.
Auf der rechten Rheinseite lassen sich letzte Lücken zwischen Rüdesheim-Assmannshausen und Lorch sowie zwischen St. Goarshausen-Ehrenthal und Kestert per Bahn, Schiff oder Fähre überbrücken.

Eine Tour auf dem Rheinradweg gehört sicherlich zu den schönsten Arten, die einzigartige Kulturlandschaft des Romantischen Rheins zu entdecken. Mit dem Beginn des Limes in Rheinbrohl und dem Oberen Mittelrheintal zwischen Bingen/Rüdesheim - Koblenz hat die Region gleich zwei UNESCO Welterbestätten zu bieten.
Zudem münden hier mehrere flussbegleitende Radwege aus den Seitentälern wie Nahe, Mosel, Lahn und Ahr in den Rheinradweg. So lassen sich ganz einfach abwechslungsreiche Kombi-Touren "erfahren".


Wegbeschreibung

Anforderung: Ohne Einschränkungen für alle geeignet.

Streckencharakter: Außerorts ausschließlich auf eigenen Wegen (Hinweis: Letzte Ausbaulücken rechtsrheinisch zwischen Rüdesheim-Assmannshausen und Kestert mit Mitführung auf der Bundesstraße).

  • Innerorts Radwege oder Mitführung auf der Straße ohne Radweg
  • Bis auf wenige Leinpfadabschnitte asphaltierte Wege
  •  Außerorts ausschließlich auf eigenen Wegen

Hinweis: Der noch nicht ausbaute Abschnitt zwischen Rüdesheim-Assmannshausen und Lorch (Baustelle - Bauende voraussichtlich April 2023) sowie zwischen St. Goarshausen-Ehrenthal und Kestert kann durch die Nutzung der Fähren, Schiff oder Bahn „umradelt“ werden. 

Die Route im Radwegenetz: Der Rheinradweg ist einer der 7 Radfernwege in Rheinland-Pfalz und ist im D-Netz eine Teilstrecke der Route Nr. 8. Er ist einer der bedeutendsten europäischen Radfernwege und führt vom Quellgebiet des Rheins in den Alpen durch die Schweiz, Frankreich, Deutschland bis zur Mündung an der niederländischen Nordseeküste. Zu vielen Radwegen in Rheinland-Pfalz sowie nach Baden-Württemberg und Hessen stellt der Rheinradweg Verbindungen her.

Quelle und weitere Infos: www.radwanderland.de

Der Rheinradweg/EuroVelo 15, der dem Rhein von der Quelle bis zur Mündung auf ca. 1.233 km durch 4 Länder folgt, wurde als 1. Fernradweg durch den Europäischen Radfahrerverband (ECF) zertifiziert und ist durchgehend und einheitlich mit Signet EuroVelo 15 beschildert.
Weitere Informationen zum Rheinradweg von der Quelle bis zur Mündung: www.rheinradweg.eu

 


Streckeninfo

  • Fernradweg
  • Familienfreundlich
  • Kultur Highlight
  • Geologische Highlights
  • Einkehrmöglichkeit
  • aussichtsreich

Bahnstrecken:

  • Rechts- und linksrheinisch: Bahnstrecken auf ganzer Länge
    Alle Informationen zum Reisen mit Bahn und Rad finden Sie hier.

    Der Rheinradweg in der Region Romantischer Rhein verläuft durch zwei Bundesländer. Bitte informieren Sie sich über Abfahrtszeiten und Tarife unter www.bahn.de
    Für Gruppen bis zu fünf Personen bieten sich für Strecken innerhalb eines Bundeslandes die  Länder-Tickets an. Bei Zugfahrten über ein Bundesland hinaus ist das Quer-durchs-Land-Ticket der DB eine Alternative. Mit diesem Ticket können an einem Tag deutschlandweit bis zu fünf Personen im Nahverkehr fahren.

Fähren:

  • Mehrere Fähren ermöglichen eine schnelle Überquerung des Rheins, vor allem dort, wo keine Brücke vorhanden ist (auf der Strecke zwischen Koblenz und Mainz/Wiesbaden gibt es keine Brücke). Hier finden Sie eine Übersicht der Fähren am Romantischen Rhein.

Rheinschifffahrt:

  • Besonders schön ist es, eine Radtour mit einer Rheinschifffahrt zu verbinden. Die Mitnahme von Fahrrädern ist bei den meisten Schifffahrtsgesellschaften gegen Aufpreis möglich. Eine Übersicht der Schifffahrtslinien/Anlegestellen finden Sie hier.

Mit dem Auto:

Ein gut ausgebautes Autobahnnetz verbindet die Metropolen von Rhein-Main und Rhein-Ruhr mit dem Romantischen Rhein. Die A 61 (Köln-Ludwigshafen), die A 3 (Köln-Frankfurt), wie auch die A 48 (Trier-Montabaur/Dernbach) als Verbindungstangente bringen Sie aus allen Himmelsrichtungen ins Rheintal.
Im Rheintal selbst sind die Bundesstraßen 9 (linksrheinisch) und 42 (rechtsrheinisch) die pulsierenden Verkehrsadern.


Mit der Bahn:

Eine Vielzahl von Bahnhöfen zu beiden Ufern binden den Romantischen Rhein an die Oberzentren wie Köln/Bonn und Mainz/Wiesbaden an. Koblenz selbst ist IC-Halt, das nahe Montabaur mit ICE-Halt wird mit Expressbussen von Koblenz aus bedient.


Mit dem Flugzeug:

Drei internationale Flughäfen (Köln-Bonn im Norden, Frankfurt-Hahn im Westen und Frankfurt Rhein-Main im Süden) liegen gut erreichbar und bringen Sie alle unter einen halben Stunde Fahrzeit mit dem PKW zum Romantischen Rhein.

Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel? Kontaktieren Sie den Landesbetrieb für Mobilität (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung) :
radwege@lbm.rlp.de
www.radwanderland.de

Bei touristischen Fragen rund um den Rheinradweg und die Region zwischen Bingen/Rüdesheim und Remagen/Unkel hilft Ihnen gerne die Romantischer Rhein Tourismus GmbH weiter:
Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel. +49 (0)261/9738470
info@romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de

Halten Sie doch mal an einem der 26 Standorte (z.B. in Braubach oder Kaub) der William Turner Route. Auf bronzenen Bodenplatten können Sie den Blickwinkel des berühmten Malers einnehmen. Einfach den QR-Code auf den begehbaren Infoplatten scannen und schon erscheinen Turners Kunstwerke auf Ihrem Smartphone, die Sie dann mit der Realität vergleichen können. Weitere Informationen finden Sie unter www.turner-route.de

Auf der rechten Rheinseite zwischen Rüdesheim-Assmannshausen und Lorch sowie zwischen St. Goarshausen-Ehrenthal und Kestert wird das Radeln noch durch einige Lücken des Rheinradwegs erschwert. Bis der Rheinradweg auch hier vollständig ausgebaut ist, lassen sich die fehlenden Abschnitte einfach per Fähre, Schiff oder Bahn überbrücken. Eine Fahrt über die Bundesstraße 42 mit dem Fahrrad ist nicht zu empfehlen!

Abschnittsweise führt der Rheinradweg rechtsrheinisch als eigenständiger Weg unmittelbar an der Straße entlang, mal mit und mal ohne bauliche Abtrennung. Bitte radeln Sie hier besonders vorsichtig, bei Rad-Gegenverkehr ist gegenseitige Rücksichtnahme gefragt.
Es wird empfohlen, den rechtsrheinischen Rheinradweg zwischen Braubach und Kestert von Nord nach Süd zu fahren, da hier keine bauliche Abtrennung zur B42 besteht.

Es kann auf einigen Abschnitten Unebenheiten aufgrund von Wurzelaufbrüchen und Abflussrinnen geben. Bitte fahren Sie hier vorsichtig.

Tipp: Den Pegel des Rheins im Auge behalten. Bei Hochwasser können einige Wege uberflutet sein. Aktuelle Infos gibt es hierzu beim Hochwassermeldedienst: http://www.hochwasser-rlp.de/karte/uebersicht/flussgebiet/rhein/teilgebiet/mittelrhein

 

Tourenplaner auf www.radwanderland.de   (der rheinland-pfälzische Internetauftritt zu den Radfernwegen und weiteren touristisch bedeutenden Radrouten)


Die Radkarte für die Region "Romantischer Rhein" sowie Servicehandbuch & Übersichtskarte zum gesamten Rheinradweg/ EuroVelo 15 sind erhältlich bei:
Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel. +49 (0)261/9738470
info@romantischer-rhein.de 
www.romantischer-rhein.de
www.rheinradweg.eu

Weitere Touren
im Ahrtal

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr