Rundweg 1 "Wanderparadies Sahrbachtal" ab/bis Kreuzberg

Kreuzberg, Infotafel Straße "Am Sahrbach"

mittel


Schwierigkeit

17,0 km


Strecke

4:53 h


Dauer

515 hm


Aufstieg

511 hm


Abstieg

Überblick

Wanderparadies Sahrbachtal

Erleben, Entdecken, die Sinne wecken

Das Wanderparadies Sahrbachtal umfasst ein Wegenetz von rund 80 km. Der Sahrbachweg mit einer Streckenlänge von 8,5 km bildet dabei die Hauptachse. Neben der herrlichen Landschaft birgt das Tal historische und kulturelle Schätze auf die  am Wegesrand hingewiesen wird: Kelten und Römer, Herren und Knechte, Bauern, Bergleute und Köhler haben die Landschaft mit geprägt. Highlights entlang des Sahrbachweges bieten die geschützte Feuchtwiese, der Köhler-Steig, der begehbare "Alte Stollen" (Taschenlampe mitnehmen) und der Gretelstollen.

Unterwegs auf den Ahrhöhen bieten sich vom Gottfried-Kinkel-Weg und vom  Hasenweg bei Krälingen abwechslungsreiche Fernsichten und ungeahnte Einblicke in die Natur.

Wegbeschreibung

Von Kreuzberg dem "Sahrbachweg" folgen nach Kirchsahr, über den "Gottfried-Kinkel-Weg" hinauf zum Hochthürmer, kurz vor Krälingen links ab über den "Hasenweg" rund um den Hasenberg . Vom Hasenberg bieten sich grandiose Aussichten weit über die Ahrhöhen bis zum Siebengebirge, Nürburg  und zur Hohen Acht.  Weiter dem Gottfried-Kinkel Weg folgen, kurz entlang der K 31 um dann über einen Pfad hinab vorbei am Vischelbach zurück zum Ausgangspunkt in Kreuzberg.


Streckeninfo

  • Wanderweg
  • Rundtour
  • Familienfreundlich
  • Geheimtipp
  • Kultur Highlight
  • Einkehrmöglichkeit
  • aussichtsreich

Ahrtalbahn, DB Bahnhof Kreuzberg

Kreuzberg Bahnhof

Kreuzberg, Straße Am Sahrbach

Binzenbach, an der L76

Wanderparkplatz am Hochthürmer

Krälingen K31 Gottfried Kinkel/Hasenweg

B257 Altenahr, Abfahrt Kreuzberg

DB Bahnhof Kreuzberg

Mittelahr Touristik Verbandsgemeinde Altenahr

Touristinformation

Altenburger Straße 1a

53505 Altenahr

Telefon  +49 2643 8448

touristinfo@vg-altenahr.de

www.mittelahr.de

www.freundeskreis-sahrbachtal.de

www.kirchsahr.de

"Wanderparadies Sahrbachtal“ - die Wanderkarte im Taschenformat ist in der Touristinformation oder beim Freundeskreis Sahrbachtal erhältlich

Taschenlampe mitnehmen, am Sahrbachweg gegenüber der ehemaligen  Gaststätte Eifelstube befindet sich der "Alte Stollen". Der stillgelegte Bergbaustollen ist begehbar und bietet spannende Einblicke in die Welt des Bergbaus. Der Stollen ist Winterquartier für Fledermäuse.

Den kurzen Abstecher zur Pfarrkirche Kirchsahr einplanen. Der berühmte Altar ist ein Kleinod der Kölner Maler-Schule aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts.

Einkehrtipps: Hotel-Restaurant Zum Sahrtal, Kirchsahr:

Cafe-Bistro Alte Krähe, Krälingen:  www.alte-krähe.de, Öffnungszeiten vorab klären

Zur eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht.
festes Schuhwerk, Stöcke, Rucksackverpflegung

Weitere Touren
im Ahrtal

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr