Gefäss-Zentrum im Kreis Ahrweiler GmbH

Bad Neuenahr - Ahrweiler

Die Klinik für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin im Kreis Ahrweiler ist ein von allen Krankenkassen zugelassenes Krankenhaus mit dem Schwerpunkt in Diagnostik und Therapie von Venen-, Arterien-, Lymphbahnerkrankungen einschließlich des diabetischen Fußes und schlecht heilender Wunden.

60 Betten und 2 Intensiveinheiten stehen zur Verfügung. Sie werden versorgt durch 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 9 Ärzte (einschließlich Anästhesisten). Chefarzt Dr. Bauer verfügt seit 40 Jahren über eine große Erfahrung in der Behandlung von Gefäßerkrankungen.

Seit Beginn seiner ärztlichen Tätigkeit vertritt Dr. Bauer das Behandlungsprinzip, dass Venen-, Arterien- und Lymphbahnerkrankungen eine Funktionseinheit darstellen, die eine komplexe Behandlung aus einer Hand, aus einem Guss und unter einem Dach erfahren muss. Dies gilt besonders für eine erfolgreiche Behandlung von Patienten mit einer arteriellen Verschlusserkrankung, bei denen die Existenz der Beine bedroht ist. Hierbei wird geprüft, ob eine Arterienerkrankung z.B. bei einem Raucherbein oder bei einem diabetischen Fuß durch eine Infusionsbehandlung, durch eine Aufdehnung der Arterien mit einem Stent, oder durch einen Bypass behandelt wird. Somit wird für jeden Patienten ein für ihn sinnvolles Behandlungsspektrum durch das Ärzteteam, bestehend aus Gefäßchirurgen, Diabetologen, Gefäßexperten und einem, hervorragenden Angioplasteur (der die Stents setzt), erarbeitet, um zu einem optimalen Behandlungsergebnis zu kommen. Dies gilt auch für die Behandlung des diabetischen Fußes, bei dem es häufig notwendig ist, einen Bypass auf den Unterschenkel oder gar bis auf den Fuß zu legen oder die Verschlüsse auf zu dehnen und mit einem Stent zu versorgen. So kann manches bedrohte Bein gerettet werden.

Neben der Behandlung der arteriellen Erkrankungen (Raucherbein, diabetischer Fuß) werden auch alle Formen der venösen Erkrankungen in unserer Klinik behandelt wie: Thrombosen, Embolien, Unterschenkelgeschwüre und alle Formen der Krampfaderbildung – mikrochirurgisch und unter Beachtung kosmetischer Gesichtspunkte.

OP-Schwester, Anästhesieschwestern, Schwestern auf den Stationen, Anästhesisten und Chirurgen sowie Gefäßchirurgen sorgen gemeinsam dafür, dass es Ihnen während der stationären Behandlung gut geht, dass Sie sich geborgen fühlen und vor allem, dass Sie mit einem guten Behandlungsergebnis wieder nach Hause gehen können.

Downloads
Gesund & Fit
  • Kliniken
Downloads

Ort

Gefäss-Zentrum im Kreis Ahrweiler GmbH

Gefäss-Zentrum im Kreis Ahrweiler GmbH
Lindenstrasse 7
53474 Bad Neuenahr - Ahrweiler

02641 8080
www.gefaesszentrum-dr-bauer.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr
Mehr