Das Weinanbaugebiet Ahr

Ein Paradies für den Spätburgunder

 

Weinberge, die sich der Sonne entgegenstrecken, warme Schieferböden und ein fast mediterranes Klima
machen das Ahrtal zu einem Paradies für den Weinanbau. König der Rebsorten ist hier der Spätburgunder! Ahrweine gehören jedes Jahr zu den Top-Weinen Deutschlands und sorgen mit ihrem samtig-fruchtigen und von Schieferböden geprägtem Geschmack für Aufsehen in der Weinfachwelt.

Schauen Sie doch bei unseren Winzern vorbei, probieren Sie die Vielfalt der Ahrweine und lassen Sie sich in den Straußwirtschaften und Weinstuben verwöhnen.
Unsere Winzer freuen sich auf Sie!

Qualität aus Leidenschaft

Die Ahr ist ein Rotwein-Land, in dem der Spätburgunder regiert. 65 Prozent der rund 560 Hektar Rebfläche gehören ihm. Insbesondere an den steilen Weinbergterrassen im engen Tal fühlt er sich wohl. Handarbeit ist hier das Stichwort. Der Einsatz von Maschinen ist kaum möglich, alle Trauben werden von Hand gelesen. Qualität statt Quantität ist daher an der Ahr die Maxime.

Im pittoresken Ahrtal wachsen einige der besten Spätburgunder Deutschlands und das hat seinen Grund: Hier gedeihen die Reben auf Schieferböden - verbunden mit einem fast mediterranen Mikroklima - im gesamten Tal. Beste Voraussetzungen für die Winzer, mit großer Leidenschaft und höchster Fachkompetenz aus den Trauben ausdrucksstarke Spitzenweine von einzigartiger Struktur, Eleganz und Fruchtfülle kreieren.

Kein Wunder also, dass jährlich zahlreiche Prämierungen und Auszeichnungen an die Ahr gehen. Und noch eine Spezialität ist an der Ahr beheimatet: der eher seltene Blaue Frühburgunder, der für seinen fruchtigen Charakter und seine intensive rote Farbe bekannt ist.
 

Weißer Wein aus roten Trauben

Die Ahr ist mit rund 80 Prozent roten Rebsorten sogar das größte geschlossene Rotweinanbaugebiet Deutschlands. Doch was ist mit den Weißweinen? Neben exzellenten Rieslingen und Weißburgundern hat sich die Ahr ein anderes neues Markenzeichen gegeben: den Blanc de Noir, einen weiß gekelterten Spätburgunder.

Ahrwinzer bei der Weinlese
Spätburgunder der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr
Der Ahrwein-Check
  • Die Ahr ist das größte zusammenhängende Rotweinanbaugebiet Deutschlands mit über 80 Prozent roten Rebsorten.
     
  • Die kleinste Weinbergslage Deutschlands gibt es im Weinort Walporzheim: Die "Gärkammer" umfasst nur 0,7 Hektar Fläche, zählt aber zu den Spitzenlagen der Ahr.
     
  • Die älteste eingetragene Winzergenossenschaft der Welt ist an der Ahr zu Hause: 1868 gegründet, zählt die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr zu den besten in Deutschland.
     
  • Drei der schönsten "Weinsichten" Deutschlands liegen im Ahrtal: die faszinierenden Panoramaausblicke am Altenahrer Eck, am Dernauer Sonderberg und auf der Mayschosser Burgruine Saffenburg.
     
  • Königliche Auszeichnung: Als Deutsche Weinkönigin 2020/2021 ist Eva Lanzerath von der Ahr internationale Botschafterin der 13 deutschen Weinanbaugebiete.

Ein Wein und sein Tal

Klein, aber fein: Die Ahr ist unter den 13 deutschen Weinanbaugebieten eine Besonderheit. Erfahren Sie alles rund um den Ahrwein und seine Winzer.

Mehr zum Thema Ahrwein

Erlebnis Ahrwein - unsere Pauschalangebote

2-3 Nächte ab 234 €

Weingenuss auf dem Rotweinwanderweg

2 Nächte ab 195 €

Weinberge rund um Mayschoß
Winzer im Portrait: Julia Baltes / Weingut Bertram-Baltes
Lernen Sie die Winzerin mit Herz und ehemalige Deutsche Weinkönigin Julia Baltes kennen. Zusammen mit ihrem Mann Benedikt führt sie das Weingut Bertram-Baltes in Dernau. Sie erklärt, welche Rolle der Spätburgunder für ihre gemeinsame Arbeit spielt.