Ihre Anreise ins Ahrtal

Ihr bester Weg zu uns

 

Wir freuen uns sehr, dass Sie uns mit Ihrem Besuch im Ahrtal unterstützen möchten.
Bitte beachten Sie, dass die Flutkatastrophe viele Teile der Infrastruktur entlang der Ahr zerstört hat. Straßen und Brücken wurden nur behelfsmäßig wieder in Stand gesetzt. Deshalb empfehlen wir Ihnen, nicht mit dem Auto zu uns zu kommen, da auch nur wenige Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Außerdem werden die Straßen weiterhin für Helfer-Shuttle und Versorgungsfahrzeuge benötigt.

Nutzen Sie am besten den öffentlichen Nahverkehr, der Sie von Remagen bis Ahrbrück bringt.
 

Zugverkehr der Ahrtalbahn:

Seit 8. November rollt der Zugverkehr zwischen Remagen und Ahrweiler wieder. Die Züge der Linie RB 30 (Bonn - Ahrbrück) verkehren auf dem Streckenabschnitt zwischen Bonn und Ahrweiler im Stundentakt. Für die Linie RB 39 (Remagen - Ahrweiler) zwischen Remagen und Ahrweiler besteht in den Randlagen Zugverkehr, in der übrigen Zeit Schienenersatzverkehr mit Bussen.


Der seit 16. November gültige Fahrplan der Ahrtalbahn ist digital über www.bahn.de/reiseauskunft bzw. www.bahn.de/aktuell sowie über die App „DB Navigator“ abrufbar.

 

Weiterhin ist Schienenersatzverkehr bis Ahrbrück auf mehreren Linien eingerichtet:

 

Aktuelle Infos zum ÖPNV finden Sie auf der Webseite des Verkehrsverbunds Rhein-Mosel.